Am gestrigen Abend (3. Juli 2012) wurde die Boulebahn am Château-Landon-Platz wieder ihrer Bestimmung übergeben. Rund 20 Interessierte hatten sich eingefunden, um auf dem 4 x 15 Meter großen Platz die ersten Kugeln zu werfen, darunter Alt-Bürgermeisterin Ute Stenger und Bürgermeister Rainer Sens. Neue Patin für die Bahn ist Natascha Chaiffre, die die Anlage bereits von Unkraut befreit hatte und in Zukunft dafür sorgen wird, dass sie in einem bespielbaren Zustand bleibt. Zur Einweihung gab es ein Glas Sekt und viele glückliche Gesichter. Ein Dank gilt auch dem Bauhof, der die Anlage mit Sand auffüllte, der von der Sanierung der Kleinsportfeldes übrig geblieben war, nachdem das Unkraut beseitigt war.

Die Anlage war zum 25-jährigen Partnerschaftsjubliäum mit Château-Landon errichtet worden. Durch das ehrenamtliche Engagement ist es der Stadt möglich, Angebote aufrecht zu erhalten und Flächen gepflegt zu präsentieren, die sonst wegen der finanziellen Engpässe nur eine Basispflege erhalten könnten. Mehr Informationen zum bürgerschaftlichen Engagement unter http://www.hirschhorn.de/leben-in-hirschhorn/buergerschaftliches-engagement/und per Mail an engagement@hirschhorn.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.