Wie bereits durch Hessen Mobil – Straßen- und Verkehrsmanagement berichtet, werden derzeit die beiden Brücken über den Neckar am Tunnel Hirschhorn im Zuge der Bundesstraße B 37 umfangreich saniert.

Ab Montag, den 30. Juli, beginnt für die Instandsetzung der Brücken und des Tunnels eine weitere Bauphase. Bisher wurde nur auf den Brücken gearbeitet (Fahrbahnen und Gehwegkappen), nun sollen an der Brücke Ost auch die Arbeiten an der Unterseite der Brücke beginnen. Dazu muss ein größeres Hängegerüst aufgebaut werden. Dieses Gerüst hängt unter der Brücke und kann in Längsrichtung verfahren werden. Über dem Neckar folgt das Gerüst dem Bogen der Brückenkonstruktion, so dass der Schiffsverkehr auf dem Neckar einspurig aufrecht erhalten werden kann. Während dieser Bauphase erhält das komplette Bauwerk eine schützende Beschichtung. Zuvor erfolgt die Sanierung aller Schadstellen an der Brückenunterseite.

Für den Aufbau dieses umfangreichen Gerüstes muss die Brücke für drei Tage komplett gesperrt werden. Dies ist für den 30.07. ,31.07. und 01.08.2012 vorgesehen. Die Umleitung erfolgt während der Zeit der Vollsperrung für beide Fahrtrichtungen wie gewohnt über die alte B 37 (L 3105) entlang der Neckarschleife und durch die Ortslage von Hirschhorn.

Nach Aufhebung der Vollsperrung erfolgt die Verkehrsführung wieder unter halbseitiger Sperrung mit Einbahnregelung in Richtung Eberbach. Hessen Mobil bemüht sich selbstverständlich, die Behinderungen im Verkehrsablauf auf ein Minimum zu reduzieren und bittet alle Verkehrsteilnehmer um Verständnis für diese Maßnahme und die damit
verbundenen Verkehrsbehinderungen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.