Zu einem Großbrand in der Nachbargemeinde Heddesbach wurden heute am späten Vormittag die Feuerwehren der ganzen Umgebend gerufen, unter anderem auch die Feuerwehren aus Hirschhorn und Langenthal. Die Halle eines Sägewerks stand in hellen Flammen. Nach ersten, noch unbestätigten Informationen gab es zwei Leichtverletzte, die zur Beobachtung in ein Krankenhaus gekommen sind. Die Brandursache ist unklar. Durch die Löscharbeiten gelangte ölhaltiges Löschwasser in den Ulfenbach, die untere Wasserbehörde ist verständigt. Ein weiterer Bericht folgt.

Nachtrag um 16.00 Uhr: Soeben kam die Nachricht: Der Brand ist gelöscht, die Hirschhorner und Langenthaler Einsatzkräfte sind erschöpft, aber gesund wieder in den Heimatqurtieren angekommen, jetzt beginnt das Aufräumen. Vielen Dank schon einmal an dieser Stelle.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.