Zurzeit geht es im Rathaus hoch her: Der Haushalt für 2013 muss geplant werden und der „Schutzschirm“ erfordert viele Gespräche. Dabei ist die Information über Blog und Facebook leider etwas zu kurz gekommen. Das soll nun mit dem Wochenausklang nachgeholt werden.

Wir fangen mit den Martinsumzügen in Langenthal, Hirschhorn und Igelsbach an, die alle wieder sehr gut besucht waren. Es hat Spaß gemacht, mitzulaufen, den fröhlichen Liedern zuzuhören und die vielen jungen Gesichter zu sehen. Einen herzlichen Dank allen, die mitgeholfen haben, dass die Martinsumzüge wieder so gut gelungen sind. Neben Kindern und Eltern verdienen die Erzieherinnen der beiden Kindergärten, die Betreuerin des MGV Igelsbach, die hessische Polizei, die Feuerwehr (einschließlich der Bambinis) und Pater Cyril eine besondere Erwähnung.

Den Auftakt machte traditionell der Martinsumzug in Langenthal, der am Feuerwehrhaus startete.

Auch die Bambini-Feuerwehr war in Hirschhorn im Einsatz.

Bei Bretzel und wärmenden Getränken ließ es sich am Martinsfeuer gut aushalten.

 

 

Auch vor der Sängerhalle in Igelsbach loderte zur Freude der kleinen und großen Teilnehmer/innen ein wärmendes Martinsfeuer.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.