Mutmaßlich wegen einer Ölspur kam am Sonntagnachmittag der Fahrer eines PKW auf der L3105 ins Schleudern und überschlug sich von Hirschhorn kommend kurz vor Langenthal. Die herbei gerufene Feuerwehr, DRK und Notarzt konnten den Fahrer zum Glück nur leicht verletzt bergen. Er wurde in ein Krankenhaus gebracht. Die Ölspur zog sich nach Ermittlungen der Polizei vom Bahnhof Hirschhorn bis Mörlenbach-Weiher hin. Auf dem Gebiet der Gemeinde Wald-Michelbach kam es zu zwei weiteren Unfällen. Die Feuerwehren Hirschhorn und Langenthal banden das Öl an der Unfallstelle und in den Ortsdurchfahrten. Da wegen der einsetzenden Dunkelheit eine komplette Reinigung der Straße nicht mehr möglich war, blieb die L3105 auf Anordnung der Polizei bis heute Morgen um 10.00 Uhr voll gesperrt. Die Chancen, dass der Verursacher ermittelt werden kann, stehen gut.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.