Bei klirrender Kälte trafen sich auch am zweiten Adventssamstag eine große Anzahl Menschen um gemeinsam das zweite Adventsfenster zu bestaunen und zu besingen. Der Kreativkreis aus der Ev. Kirchengemeinde hatte Engel gestaltet und zu einem Chor zusammengestellt. Ein Fenster des Friseursalon – ihr Friseur am freien Platz –bot dazu den passenden „Ausstellungsraum“.

Frau Awischus las dazu eine wundersame Engelgeschichte vor und die Besucher sangen kräftig die Lieder mit. Viele versammelten sich noch am wärmenden Feuer und stärken sich bei heißem Tee und Christstollen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.