Am vergangenen Samstag, 1.12.12, fanden sich schätzungsweise knapp 200 Menschen auf dem Freien Platz ein, um den Start in die Adventszeit zu feiern. Bei Glühwein, Waffeln und Plätzchen schaltete Bürgermeister Rainer Sens (nicht ohne die zuverlässige Hilfe des Bauhofs) die Weihnachtsbeleuchtung ein. Neben dem Weihnachtsbaum auf dem Freien Platz strahlt in diesem Jahr eine neue Beleuchtung in der ganzen Altstadt, die von den Sponsoren Altstadtverein, Gewerbeverein und der „Altstadt plus GmbH“ angeschafft wurde. Damit strahlt Hirschhorn nicht nur in neuem Glanz, sondert schont durch einen viel geringeren Stromverbrauch auch die Umwelt und die Stadtkasse.
Anschließend eröffneten die Ministranten der katholischen Kirchengemeinde das erste von vier Adventsfenstern am Freien Platz. Das Fenster im Rathaus erinnert an die Geschichte von den drei Bäumen, deren Holz so verwendet wurde, dass sie Ihre Bestimmung gefunden haben – wenn auch auf überraschende Weise.
Musikalisch umrahmt wurde die Veranstaltung durch die Katholische Kirchenmusk (KKM). Allen Beteiligten einen herzlichen Dank. Das nächste Adventsfenster wird am Samstag, 8.12.12, wieder um kurz nach 18 Uhr (nach dem Glockengeläut) am Freien Platz eröffnet. Alle Hirschhorner und ihre Gäste sind zu der adventlich-besinnlichen Zeremonie herzlich eingeladen.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.