Für den Pegel Gundelsheim ist für das Wochenende wieder Hochwasser prognostiziert. Wir rechnen damit, dass im Laufe des Samstagvormittags die Uferstraße gesperrt werden muss – den genauen Zeitpunkt können wir aber nicht vorhersagen, da auch das Wasser aus den Seitenbächen des Neckars eine Rolle spielt.

Bitte stellen Sie sich darauf ein und parken Sie Ihr Auto ab Freitagabend nicht auf hochwassergefährdeten Parkplätzen. Im Zweifel müssen wir Ihr Fahrzeug auf Ihre Kosten abschleppen.

Ein Lichtblick ist, dass uns Hessen Mobil versprochen hat, dass die Brücke-Tunnel-Brücke-Kombination spätestens ab heute (14.12.) 17.00 Uhr in beide Richtungen befahren werden kann und dass alle Zu- und Abfahrten benutzbar sein werden.

Trotzdem werden wir in der Altstadt wieder vermehrt kontrollieren. Wir werden wie gehabt Anwohner der Altstadt und sonstige Berechtigte tolerant behandeln, außer wenn schneller als Schrittgeschwindigkeit gefahren wird oder Rettungswege blockiert werden. Unberechtigten Durchfahrern drohen wieder empfindliche Bußgelder.

3 Antworten auf Regen und Schneeschmelze = Hochwasser

  • Rainer Sens sagt:

    Inzwischen wurde die Prognose nochmals angehoben (s. Link oben) und liegt jetzt in der Spitze am kommenden Montag bei 5,50 m. Das ist ein Hochwasserstand, wie er statistisch alle zwei Jahre erreicht wird. Die Empfehlung lautet daher, auch entlang der Bäche bzw. auf dem Château-Landon-Platz mit dem Parken vorsichtig zu sein und das Fahrzeug im Auge zu behalten. Katastrophenstimmung gibt es aber nicht – zum Vergleich: beim „Jahrhunderthochwasser im Dezember 1993 lag der Pegel Gundelsheim bei 8,95 m. Absehbar ist aber, dass die Sperrung der Uferstraße dieses Mal länger andauert als beim letzten Hochwasser. Der Tunnel wird rechtzeitig zur Sperrung in Hirschhorn in beide Richtungen frei sein, das wurde uns nochmals heute Vormittag bestätigt.

  • Reinhard Mauve sagt:

    Warum kann man ohne facebook keine Information über den aktuellen Hochwasserstand erfahren. Ich wünsche mir eine 2-stündlich angepasste Info. etwa auf der Hompage von Hirschhorn.
    R. Mauve

  • Rainer Sens sagt:

    Hier liegt ein Missverständnis vor: der Hochwasserpegel ist nur über den oben bereits zur Verfügung gestellten Link (http://www.hvz.baden-wuerttemberg.de/cgi/daten.pl?id=9019) abrufbar – und das jederzeit. Der Aufwand, den Hochwasserstand ständig zu aktualisieren, wäre für die Stadt Hirschhorn zu groß. Auch auf Facebook gibt es nicht mehr als diesen Link.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.