Die Störung der Telefonanschlüsse im Stadtteil Ersheim ist seit 15.12 Uhr behoben teilte die Telekom Bürgermeister Rainer Sens mit. Wer immer noch Probleme habe, werde gebeten diese als neue Störung beim Kundenservice mitzuteilen.

Bis heute Morgen gab es ca. 200 Rückmeldungen zur Telekom-Störung im Rathaus. Bürgermeister Rainer Sens stand schon seit mehreren Tagen mit der Telekom in Verbindung und konnte angesichts so viel Unterstützung noch energischer argumentieren.

„Den Mitarbeitern der Telekom vor Ort kann man keinen Vorwurf machen,“ so Sens, „am Dienstag wurde beispielsweise bis 22.15 Uhr alles versucht.“ Sein Dank an die Mitarbeiter verbindet er aber mit einem Wunsch an das Unternehmen: „Bei so einer langen Störung muss es – auch im Interesse der Betriebe – möglich sein, provisorische Verbindungen aufzubauen.“

Ergänzung: 14. Juni 2013, 10.10 Uhr: Es gibt wohl immer noch Störungen. Die Info über die erfolgte Reparatur kam von der Telekom. Wir haben diese nur weiter gegeben. Es war der Telekom aber klar, dass bei der Zuordnung tausender Einzelkanäle Fehler passiert sein können. Diese müssen als NEUE Störung bei der Telekom gemeldet werden.

ZUVOR sollte man aber zuerst alle Telefone und vor allem den Router neu starten, also komplett aus- und wieder einschalten. Besonders wenn nur ein Dienst (Telefon oder Internet) funktioniert ist das Erfolg versprechend.

4 Antworten auf Telekom-Störung in Ersheim behoben

  • Ulrike Baumbusch sagt:

    Ich habe gerade mit der Telekom-Störungsstelle telefoniert, da unser Telefonanschluss immer noch nicht funktioniert (Internet funktioniert wieder). Dort bekam ich die Auskunft, dass der Schaden noch nicht komplett behoben ist, sie konnte mir leider auch keine nähere Auskunft geben. Es heißt also weiter abwarten!

    • Ulrike Baumbusch sagt:

      Hallo alle,
      unsere Störung ist behoben. Gestern war ein Telekom-Techniker zur Überprüfung vor Ort. Problem war ein Kabeltausch in der Telekom-Vermittlungsstelle. Diese Art von Problem besteht lt. dem Techniker auch noch bei anderen Anschlüssen. Es lag bei uns nicht am Splitter/NTBA oder DSL-Router.

  • Matthias Predikant sagt:

    Ich hab heute auch bei der Störungsstelle angerufen und bekam die Auskunft, dass die Reparatur
    entgegen der Aussage der Stadt noch nicht abgeschlossen sei.

    • Rainer Sens sagt:

      Dann geben wir das hiermit auch so weiter. Meine Information stammt vom Projektleiter, der aber eingeräumt hatte, dass es noch Zuordnungsfehler geben könnte. Diese müssten dann aber als neue Störung gemeldet werden. Bei mir Privat hat ein Neustart aller Geräte geholfen. Außerdem ist seit dem Gewitter gestern Abend das Vodafone-Mobilfunknetz in Hirschhorn ausgefallen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.