Monatsarchive: März 2015

Mit der Thematik:  „Wie halte ich mich fit“, befassen wir uns im Kindergarten GerneGROSS immer wieder. Aber nun kann es auch mal sein, dass unser Körper krank wird. Sophia´s und Loni`s Mama NADINE ist Kinderkrankenschwester – und so kam sie letzte Woche als Krankenschwester angekleidet zu uns in die Schnattergans-Gruppe. Die Kinder hatten ihr Vieles zu berichten, welche Krankheiten oder Verletzungen sie schon alles „hinter sich gebracht“ hatten.
Ja, aber wer von den Kindern musste denn schon mal ins Krankenhaus. Auch da waren 2 Kinder dabei, welche von einem Krankenhausaufenthalt erzählen konnten.
Nadine erklärte sodann, was sie tun muss, um einem Kind zu helfen das z.B. ganz viel erbrochen hat. Zunächst sprach sie über die Notwendigkeit des Mundschutzes und der Handschuhe, sowie dem Schutzkittel, den sie angezogen hatte. Eines unserer Kinder, Paul, stellte sich als Patient zur Verfügung, um an ihm zu zeigen, wie man eine Spritze bekommt und auch was der Arzt oder die Schwester tun muss, um eine „Tankstelle für die Blutstraßen“ zu legen(Infusion). „Schwester Charlotte“ eilte helfend herbei. (Natürlich „spielte“ Nadine das alles nur mit den Kindern durch). Nun hatten auch unsere anderen Kinder keine Berührungsängste mehr und spielten Patient.
Ganz besonders beeindruckend fanden sie auch das Abhören der Herzgeräusche mit dem Stethoskop bei ihrem Freund(in) oder auch als sie ihren eigenen Herzschlag hörten. Jedes Kind erhielt dann noch selbst einen Mundschutz, Handschuhe und eine Spritze für zuhause geschenkt.
Jetzt war es aber an der Zeit unserem Körper „Essen und Trinken zu zuführen“ und dabei das Erlebte nochmals ausgiebig zu bereden.
Danke, Nadine, für den interessanten und erlebnisreichen Vormittag.          (Beitrag von KigaGerneGross)DSCI1590 DSCI1597 DSCI1614

Foto ForscherstationNachdem zwei unserer Mitarbeiterinnen vorletztes und letztes Jahr an verschiedene kostenlosen Fortbildungen der Klaus-Tschira Stiftung „Mit Kindern die Welt entdecken“ teilgenommen und mit den Kindern dementsprechend gearbeitet haben erhielt unser Kindergarten GerneGROSS im Februar die Auszeichnung Forscherstation 2014.
Wir erfüllen laut der Klaus-Tschira Kompetentenzentrums die Qualitätskriterien für frühe naturwissenschaftliche Bildung und dürfen deshalb diesen Titel tragen. Wir freuen uns und sind stolz auf unsere Kolleginnen Melanie und Sibel, die sich so engagiert in dieses Projekt eingebracht haben um unseren Kindern die Freude an der Naturwissenschaft näher zu bringen. (Beitrag von KigaGernegross)

So lautet seit einiger Zeit ein Projekt unseres Kiga GerneGROSS. Es beinhaltet dabei gesundes Essen, Wissen über den eigenen Körper und dessen Pflege und die regelmäßige Bewegung bei uns im Haus und draußen im Garten und im Wald. Schon sehr lange war ein Sprungkasten wegen seiner vielfältigen Einsatzmöglichkeiten der Wunsch unseres Kindergartens. Nun konnte er aus den Mitteln des Gewinnsparvereins e.V. als Zuwender und durch die Volksbank Neckartal als Übermittler finanziert werden. Zur großen Freude aller konnten wir ihn in den letzten Tagen einweihen. Danke nochmals für diese großzügige Spende.

(verfasst von: Kiga GerneGross)wir halten uns fit