Monatsarchive: März 2016

Ostern – ein christliches Fest, wird natürlich auch unseren Kindern im GerneGross – Kindergarten übermittelt. Was damals geschah, das elektrisiert auch heute noch.

Wir erfuhren von einem Ostergarten in Sinsheim. Kirchengemeinden aus Sinsheim und Umgebung möchten mit dieser „Ausstellung“ Ostern erlebbar machen.

Mit unseren Großen machten wir uns am Freitag, 18. März auf den Weg – mit Bus und S–Bahn kamen wir nach 90 Minuten von Langenthal aus, dort an.

Ein älterer Herr, unser „Reiseleiter“, übernahm unsere – und eine weitere kleine Schul-Gruppe und begab sich mit uns auf eine Zeitreise. Dazu legten wir alle einfache Kutten, Gewänder an und durch ein altes Tor gelangten wir zu den einzelnen Stationen, die die letzten Tage von Jesus von Nazareth nachvollziehen sollten. Jede Station auf diesem Weg bestand aus detailreichen, begehbaren Kulissen, Hörspielszenen, passenden Düften und Geräuschen und wirklich guten

„kindgerechten“ Erklärungen unseres „Reiseleiters“.

Die Einwände und Fragen der Kinder wurden gut aufgegriffen und mit aufgenommen. Es gab Vieles zu entdecken und an den Gesichtern der Kinder konnte man ganz viel Erstaunen, aber auch Ergriffenheit und Entspanntheit entdecken.

Den Initiatoren des Ostergartens ist es wichtig, die Besucher nicht zu bedrängen oder zu vereinnahmen. Deshalb gibt es auch keine religiösen Handlungen – es werden keine Gebete gesprochen und Handlungen wie das Abendmahl werden nur mit Brot und Traubensaft nachempfunden.

Als wir nach dieser bewegenden Zeitreise die über eine Stunde dauernde Führung mit einem gemeinsamen Tanz beendeten, sagte eines unserer Mädchen:“ Die haben sich aber ganz viel Mühe gegeben!“

Dem ist nichts mehr hinzuzufügen.

(Beitrag erstellt von Kindergarten GerneGROSS)

Ist das aufregend in die Schule gehen zu können! Das hat man ganz deutlich bei den großen „Schnattergänsen“ aus dem GerneGROSS-Kindergarten gespürt, als wir an einem Morgen in der letzten Woche einer Einladung der Neckartalschule folgten.

Unsere Kooperationslehrerin zwischen der Schule und dem Kindergarten, Frau Blumberg, erwartete uns und wir folgten ihr in den Klassenraum der 3. Klasse, den wir ganz für uns alleine hatten.

Die Kinder kennen Frau Blumberg schon richtig gut. Sie wird jedes Mal mit großer Freude im GerneGROSS-Kindergarten von den angehenden Schulkindern begrüßt, wenn sie zweimal im Monat zu uns kommt, um die Kinder kennen zu lernen und ihnen einen „Flair“ aus der Schule mitbringt.

Jetzt konnten sie Schule hautnah erleben – von Elmar, dem bunt karierten Elefanten und seinen Erlebnissen unter lauter grauen Elefanten erfuhren sie – und gestalteten die Geschichte im Malen, Erzählen und Singen mit.

In der Pause gab`s ein großes Hallo mit vielen Freunden.

Im Klassenraum nahmen wir dann gemeinsam das mitgebrachte Frühstück ein.

Zum Ende der 2. Unterrichtsstunde hatten die Kinder das Vergnügen 5 Elefanten im Raum zu suchen.

Alle fühlten sich wohl und sagen DANKE für`s Reinschnuppern.

Danke sagen auch die Erzieherinnen dem Neckartal-Schulteam, dass sie es den Kindern ermöglichen, ihrem verstärkten Informationsbedarf über ihr neues Betätigungsfeld – durch kennen lernen der Lehrerinnen, gemeinsames Tun und Besuche in Kindergarten und Schule – entgegenzukommen und so den Übergang für jedes Kind erleichtern und ihnen zunehmend die Unsicherheit vor dem Neuen zu nehmen.

(Beitrag erstellt von Kindergarten GerneGROSS )